News

Facebook Posts

This message is only visible to admins.

Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.
Click to show error

Error: Error validating access token: The session has been invalidated because the user changed their password or Facebook has changed the session for security reasons.
Type: OAuthException

21.12.20

Die Hornets beenden die Saison!Aktueller Status zur Eishockey Saison 2020/2021 in der Regionalliga Südwest

Liebe Fans, Sponsoren, Vereinsmitglieder, Pressevertreter und Gönner des EHC Zweibrücken.

Der Vorstand des EHC Zweibrücken hat sich dazu entschieden, die Saison 2020/2021 zu beenden.
Dies wurde dem Eishockey Verband Baden-Württemberg mitgeteilt.

Diese Entscheidung ist uns mit Sicherheit nicht leichtgefallen, ist aber, aufgrund Covid 19, die einzig vernünftige Konsequenz.
Im Sommer haben wir Hygienekonzepte erstellt und genehmigen lassen, mit Spielern, Trainern, Sponsoren und Fans wurden Gespräche zur Durchführung der Saison, unter den Corona Auflagen, geführt.
Dadurch konnten die Hornets pünktlich zum Ligastart im Oktober in die neue Spielzeit starten!
Nach zwei Spielen der ersten Mannschaft in der Regionalliga Südwest, einer gespielten Partie der zweiten Mannschaft in der Landesliga Baden-Württemberg, sowie einigen Begegnungen im Nachwuchsbereich, kam es zu etlichen Corona bedingten Spielverlegungen. Durch die am 02.11.2020 in Kraft tretende Verordnung, musste der Spiel und Trainingsbetrieb komplett eingestellt werden.

Wegen dem aktuellen Lockdown ist die Saison bis zum 15.01.2021 ausgesetzt. Auch wenn diese weitergeführt wird, kann keine Aussage getroffen werden, wie der weitere Verlauf seitens Zuschauerzahl, Spielmodus usw. aussehen wird.
Unter diesen unklaren und nicht planbaren Bedingungen ist aus unserer Sicht, kein vernünftiger und regulärer Spielbetrieb mehr möglich.

Daher wurde wie folgt entschieden:

- Alle aktiven Mitglieder werden ab Januar auf den passiven
Beitrag gesetzt.

- Rückzahlung der Kosten für den Kauf von Dauerkarten. Die Käufer
werden bezüglich Procedere per E-Mail informiert.
- Rückzahlung der Sponsorengelder für die Spielzeit 2020/2021.

Sehr gerne dürfen die bezahlten Beträge für die Dauerkarten gespendet werden. Selbstverständlich erhalten die Spender eine Quittung.

Zum Thema Verkauf der Eishalle, möchte wir auf den Bericht vom Pfälzischen Merkur vom 03.12.2020 verweisen.
Als Verein werden wir alles dafür tun, um unsere geliebte Sportart auch in der Zukunft ausüben zu können.

Bitte habt Verständnis für diese Entscheidung.
Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir euch weiter auf dem Laufenden halten.

#bleibtgesund#stayathome
Mit sportlichen Grüßen
Euer Vorstand
... See MoreSee Less

View on Facebook

19.12.20

Was für ein „WEIHNACHTS-SCHMANKERL“ ... ! 🥅🏒

... für alle, die noch etwas Besonderes wollen! 👍😜
... See MoreSee Less

View on Facebook

14.12.20

Trauer um Eishockey-Talent | RON TV ... See MoreSee Less

View on Facebook

04.11.20

Der Bericht der Mannheimer über das vergangene Wochenende ... See MoreSee Less

View on Facebook

29.10.20

#staystrong #stayhealthy #fckcorona ... See MoreSee Less

View on Facebook

28.10.20

🆕 Spielabsage Bietigheim vs. Ravensburg ... See MoreSee Less

View on Facebook

28.10.20

Trikotversteigerung zu Gunsten von Stefano .. ... See MoreSee Less

View on Facebook

28.10.20

RAVENSBURG — In Torlaune präsentierte sich das EVR-Regionalligateam beim EC Eppelheim. Die nach dem Abgang etlicher Leistungsträger im Umbruch befindlichen Heidelberger Vorstädter wurden von den Oberschwaben in der Anfangsphase förmlich überrollt und kassierten eine deutliche 1:12-Klatsche.

Schon nach 72 Sekunden lag der EVR durch das erste Tor des Ex-Ulmers Dustin Vycichlo für seinen neuen Verein vorne. In der 4. Minute sorgte erneut Vycichlo für das 0:2. So richtig in Schwung gekommen steuerte er im weiteren Verlauf der Partie noch einen weiteren Treffern und eine Vorlage bei, so dass er zusammen mit Philipp Heckenberger momentan Topscorer des Teams ist.

Nur eine Minute nach dem 0:2 hieß es bereits 0:3. Ronny Gehlert hatte für seinen Verteidigerpartner Jon Jäger aufgelegt und auch der aus der U 20 aufgerückte Youngster freute sich über den ersten Torerfolg im Regionalligateam. In der 9. Minute jubelte auch Christopher Repka über den ersten Saisontreffer zum 0:5, und dies in Unterzahl. Rückkehrer Kai Laux hatte offenbar genau zugesehen und legte in der 12. Minute mit dem 0:6 seine Ladehemmung aus den ersten drei Spielen ab. Weil’s so schön war, steuerte er später auch noch den neunten EVR-Treffer bei.

Mit 1:6 ging es in die erste Pause. Dass es nicht „zu null“ stand und damit der Shutout verdorben war, hatte sich Goalie David Heckenberger selbst zuzuschreiben. Er passte in der 19. Minute dem Gegner direkt auf den Schläger. Er sollte nicht der einzige Pechvogel an diesem Abend bleiben. Verteidiger Marian Eisenbarth bekam auf der Spielerbank sitzend die Scheiben auf die Backe. Das war schmerzhaft. Er konnte nicht mehr weiterspielen, eine ernstere Verletzung schien es jedoch nicht zu sein.

Die kleine Zwischenfällen änderten nichts daran, dass der EVR das dominierende Team blieb und mit zwei Treffern im zweiten Abschnitt durch Philipp Heckenberger und Vycichlo auf 1:8 davonzog. Nach dem 1:9 in der 43. Minute drehte der EVR in den Schlussminuten nochmals richtig auf. Durch zwei Treffer von Simon Heckenberger und einen von Steffen Kirsch, dem einzigen Powerplaytreffer an diesem Abend, machten die Oberschwaben das Dutzend voll.

In der Tabelle hat der EVR zwar das beste Torverhältnis der Liga, liegt aber unverändert auf Platz sechs. Nachdem das Spiel gegen Zweibrücken ausgefallen war, waren die Punkte in Eppelheim wichtig, um den Kontakt nach vorne zu halten. Am kommenden Samstag geht es nach Bietigheim zum Playoff-Gegner der letzten Saison. Mit einem Sieg könnte der EVR wieder unter die Top 4 springen. Die Trauben werden aber deutlich höher hängen als zuletzt in Eppelheim

EC Eppelheim – EV Ravensburg 1:12 (1:6; 0:2; 0:4)

0:1 Vycichlo (1:12) (P. Heckenberger; 0:2 (3:30) Vycichlo (Wenter); 0:3 (4:42) Jäger (Gehlert, J. Katjuschenko); 0:4 (8:47) Repka (Vycichlo; SH 1); 0:5 (11:47) Laux (Delsor); 0:6 (15:32) Gehlert (S. Kirsch); 1:6 (17:57) Mylius (Zillmann); 1:7 (26:24) P. Heckenberger (Delsor); 1:8 (38:58) Vycichlo (Mezler, Repka); 1:9 (42:50) Laux; 1:10 (55:59) S. Heckenberger; 1:11 (58:10) S. Kirsch (P. Heckenberger; PP1); 1:12 (59:22) S. Heckenberger (J. Katjuschenko)

Strafen: Eppelheim 10; EVR 10
... See MoreSee Less

View on Facebook

25.10.20

Eppelheim vs Ravensburg
Endstand 1:12
... See MoreSee Less

View on Facebook

25.10.20

Die Kurzzusammenfassung des Spiels Mad Dogs Mannheim 1. Mannschaft gegen die Pforzheim Bisons aus der Sicht der MannheimerUnsere Mannheimer Jungs verlieren ihr erstes Heimspiel nach der Quarantäne gegen die Pforzheim Bisons

In einem über lange Zeit ausgeglichenen Spiel konnte die Mannschaft ihre gut ausgespielten Chancen leider nicht nutzen und wartet somit weiterhin auf den ersten Sieg.

Der erste Livestream unserer Mannschaft in dieser Hauptrunde war ein voller Erfolg.
Wir bedanken uns für jeden der sich einen Zugang erworben hat und somit auch in schwierigen Zeiten unsere Mannheimer Jungs unterstützt!

21:03 0-1 Rausch (Rickmers)
38:06 0-2 Bischoff (Juricek)
40:46 1-2 Späth T. (Klein, Zbaranski)
47:18 1-3 Rickmers (Juricek, Rausch)
48:42 1-4 Rausch (Bischoff)
... See MoreSee Less

View on Facebook

25.10.20

Unsere Mannheimer Jungs verlieren ihr erstes Heimspiel nach der Quarantäne gegen die Pforzheim Bisons

In einem über lange Zeit ausgeglichenen Spiel konnte die Mannschaft ihre gut ausgespielten Chancen leider nicht nutzen und wartet somit weiterhin auf den ersten Sieg.

Der erste Livestream unserer Mannschaft in dieser Hauptrunde war ein voller Erfolg.
Wir bedanken uns für jeden der sich einen Zugang erworben hat und somit auch in schwierigen Zeiten unsere Mannheimer Jungs unterstützt!

21:03 0-1 Rausch (Rickmers)
38:06 0-2 Bischoff (Juricek)
40:46 1-2 Späth T. (Klein, Zbaranski)
47:18 1-3 Rickmers (Juricek, Rausch)
48:42 1-4 Rausch (Bischoff)
... See MoreSee Less

View on Facebook

24.10.20

+++ EILMELDUNG AUS STUTTGART +++

Baden Rhinos gewinnen das Derby mit 7 : 4 gegen die Stuttgarter Rebels. Dritter Sieg im dritten Spiel. Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team!
... See MoreSee Less

View on Facebook

24.10.20

Die Mad Dogs Mannheim 1. Mannschaft übertragen heute ihr Spiel live. Da in Mannheim aufgrund der Corona-Pandemie leider keine Zuschauer zugelassen sind, wird der Livestream heute knapp 3,50 Euro kosten. So erhofft sich die Mannschaft, ihre Ausgaben decken zu können. Vielen Dank für die Unterstützung und viel Spaß! ... See MoreSee Less

View on Facebook

24.10.20

Spielbericht der Bisons zum Spiel in HeilbronnLeider mussten unsere Bisons gestern ohne Punkte nach Hause fahren.

www.pforzheim-bisons.de/2020/10/24/bisons-vs-eisbaeren-3/

Bild: JUL-Fotografie
... See MoreSee Less

View on Facebook

21.10.20

View on Facebook